Aktuelles ◂

Ausflug ins Künstlerhaus, Meinersen

Mitglieder des Kunstfördervereins fahren am Dienstag, den 28.9.2021, zum Künstlerhaus nach Meinersen. 
Weitere interessierte Gäste treffen sich um 11.00 Uhr auf dem Burgplatz in Schöningen. Es werden Mitfahrgelegenheiten in privaten PKWs angeboten.

Ausstellung: Der Duft des Lichts // The Fragrance of Light

Conny Luley

05.09. – 26.09.2021 – VERNISSAGE AM 05.09.2021 UM 11Uhr

Begrüßung: Silvia Thoma, 1.Vorsitzende

Malerei

Conny Luley arbeitet malerisch mit hauchzarten aufgelagerten Lasurschichten und bewusst reduziertem Farbspektrum. In, über und unter den Wolken – Stille, Weite und Licht machen ihre Arbeiten aus. Vielschichtige Transparenzen und Pigmentauflagerungen lassen aus Farbmalerei Lichtmalerei entstehen. Conny Luley lebt und arbeitet in Stuttgart.

Corona-Portraits

Die Corona-Portraits sollen zunächst für 4 Wochen gezeigt werden.

Aus der Braunschweiger Zeitung und den Helmstedter Nachrichten vom 10. April.

Das vorgesehene Programm für 2021

Claudia Hauptmann

31.01. – 21.02.2021 – FINDET NICHT STATT

Malerei

Frau Hauptmann greift psychologische und sozialkritische Themen auf, die sie in einem realitätsbezogenen, gegenständlichen Stil malt. Sie ist dem Schöninger Publikum durch eine frühere Ausstellung im Kunstförderverein bekannt. Außerdem hat sie das ehemalige Jagdzimmer im Elmhaus mit zeitgenössischen Motiven ausgestaltet. Sie lebt in Berlin.

Hannah und Klaus Kohn

11.04. – 02.05.2021 – VERSCHOBEN AUF 2022

Malerei und Fotografie

In einer Doppelausstellung werden abstrakte Malereien der Tochter und Fotografien von Klaus Kohn zu sehen sein. Seine Motive sind häufig Portraits und Akte. Für die Ausstellung im Kunstförderverein plant Herr Kohn eine Fotoserie über Schöningen. Hannah Kohn lebt in Leipzig, Klaus Kohn in Braunschweig.

Barbara und Joachim Hoeft

13.06. – 04.07.2021 – FINDET STATT

Sandsteinskulpturen, Malerei, Fotografie

Frau Hoefts Skulpturen zeigen klare, abstrakte, geometrische Formen. Es entstehen archaische und gleichwohl harmonische Kunstwerke. Herr Hoeft ist an moderner Architektur mit ihren klaren Linien und der Reduzierung auf das Wesentliche interessiert. Dies macht er mit seinen Fotografien sichtbar. Die Bildwirkung steigert Herr Hoeft durch anschließende Bearbeitung am Computer.

Barbara und Joachim Hoeft leben in Haldensleben. Ihre Ausstellung musste 2020 abgesagt werden.

Conny Luley - Der Duft des Lichts // The Fragrance of Light

05.09. – 26.09.2021  FINDET STATT

Malerei

Conny Luley arbeitet malerisch mit hauchzarten aufgelagerten Lasurschichten und bewusst reduziertem Farbspektrum. In, über und unter den Wolken – Stille, Weite und Licht machen ihre Arbeiten aus. Vielschichtige Transparenzen und Pigmentauflagerungen lassen aus Farbmalerei Lichtmalerei entstehen. Conny Luley lebt und arbeitet in Stuttgart.

Dirk Wink-Hartmann 

03.10. – 24.10.2021  FINDET AUS TERMINLICHEN GRÜNDEN 2022 STATT

Ölmalerei

Die Darstellung von Menschen in nahezu fotografisch genauer Malweise steht im Mittelpunkt der künstlerischen Arbeit von Dirk Wink-Hartmann. Mit der Kamera oder im Internet findet er seine Motive, die er dann auf Leinwand, Holz oder Papier vorwiegend mit Öl zu seinen einzigartigen Werken umsetzt Er lebt und arbeitet in Braunschweig. Seine Ausstellung musste auch 2020 abgesagt werden.

Nora Schuhmann und Vincent Thoss

07.11. – 28.11.2021

Monotypien, Malerei, Skulpturen 

Für eine weitere Doppelausstellung haben Frau Schuhmann und Herr Thoss aus Braunschweig passend für alle Galerieräume ein Ausstellungskonzept entwickelt. Die Künstlerin Frau Schuhmann wird vorwiegend Monotypien präsentieren; Herr Thoss Malerei und Skulpturen.

Der Kunstverein und seine Werte

von Shereen Adam (Schöninger Sängerin)

Ich hebe meine Faust
für das Land, in dem wir leben,
in dem einige Menschen mich nicht haben wollen und das trotzdem meine Heimat ist.

Für wahre Einigkeit, für Recht und Freiheit für jeden von uns.
Für Gleichheit und für Respekt allen Menschen gegenüber.

Ich bin eine Schwarze Frau und ich bin deutsch.
Ich stehe im Auftrag der Bundesregierung hier im Auswärtigen Amt in Berlin und singe unsere Nationalhymne.
Gegen Rassismus und jede Form von Diskriminierung!

Für wahre Einigkeit, für bedingungslos gleiche Rechte und für Freiheit.
Für meine Brüder und Schwestern.
Für dich.
Und für mich.
Dafür hebe ich meine Faust.